Schueler sind Lehrer 2011

Küssaberger Hauptschüler „schlüpfen“ in die Lehrerrolle und zeigen Grundschülern, was sie mit einem Computer so alles machen können

Schüler unterrichten 

Küssaberg – Als Angebot der Ganztagsschule erteilten zwölf Schüler der Hauptschule Küssaberg den Grundschülern seit Februar Computerunterricht in der „Mini-PC-AG“. Im Rahmen des „Klasse!“-Projektes des SÜDKURIER-Medienhauses haben uns die Beteiligten einen kleinen Beitrag über das Projekt geschickt, den wir nachfolgend veröffentlichen:

„Das Interesse bei den Grundschülern war so groß, dass sich die Hauptschüler entschlossen hatten, zwei Kurse für insgesamt 27 Grundschüler anzubieten. Jeden Donnerstag trafen sie sich freiwillig in der Hauptschule und erweiterten unter der Leitung von Lehrer Tobias Fabian ihre PC-Kenntnisse. Zum Abschluss bekamen die Grundschüler von ihren persönlichen „Lehrern“ Urkunden überreicht.

Die Initiatoren des Projektes sammelten auch gleich einige Meinungen zu dieser besonderen Schüler-Aktion.

Kommentare der Hauptschüler:

Xenia Häring: „Ich fand den PC-Kurs mit den Grundschülern sehr gut, weil wir ihnen vieles am PC zeigen konnten.“

Georgios Gliaias: „Es war spannend, einmal in die Rolle des Lehrers zu schlüpfen.“

Lena Ehrig: „Wir hatten viel Spaß.“

Kommentare der Grundschüler:

Anna Delfino: „Es war sehr schön, weil meine Patin so nett war.“

Laurin Farner: „Ich fand es gut, weil ich das Programm auf meinem Computer nie verstanden habe und jetzt viele Sachen machen kann, die ich vorher nicht konnte.“

Milena Amann: „Der PC-Kurs hat mir gefallen, weil die Hauptschüler mir wirklich gut geholfen haben.“ 

 
 
Weg in die Zukunft e.V. - Wir machen uns für unsere Kinder stark