Bericht Vorsitzender 2011

In dem Vergangen Vereinsjahr haben wir drei Vorstandssitzungen abgehalten. Über den Inhalt wird unser Schriftführer berichten.

Beim Schau und Trau Dich Tag der Freiwilligen Feuerwehr Küssaberg durften wir mit Kaffee und Kuchen in der Mensa die Feuerwehr tatkräftig unterstützen.

Besonders bedanken möchte ich mich hier bei unseren Mitgliedern, die uns mit Kuchenspenden unterstützten. Den finanziellen Erfolg wird uns die Kassierin berichten, (460,00 Euro).

Daneben hatten wir gute Gespräche und viele Besucher, die die Mensa noch gar nicht gesehen hatten. Die Besucher bestaunten die neuer Einrichtung auf die wir ebenfalls sehr stolz sind.

Ein Dankeschön ebenfalls an Frau Nikolai für die Überlassung der Mensa und das Vertrauen. Auch unserem stillen Helfer Daniel Rombach ein herzliches Dankeschön für die Mithilfe.

Ein Wochenende später hielten wir wieder die schon traditionelle Herbstdisco ab.

Hier spielte den ganzen Abend die Liveband Diamound. Die Jungen und Mädchen heizten unseren Schülerinnen und Schüler richtig ein. Es war eine gelungene Party, sodass allen der Abschied schwer viel.

Die Band brachte eine Riesen Stimmung unter die Schüler.

Die Kosten von 350.00 Euro haben wir voll übernommen.

Aktionstag und AG "Mosten"

Hier danken wir allen Aktören sehr herzlich für Ihre Unterstützung. Die Äpfel kamen unter anderen von Bäumen der Gemeinde Küssaberg, Herrn Karl Amann und Lorenz Tritschler beide aus Rheinheim. Ebenfalls eine Dankeschön für die vielen Obstkisten an unseren Bauhofleiter Franz Rogg. Nicht zuletzt den Kindern, die an der AG teilnahmen und mit den Lehrern das Obst sammelten und mit dem Gemeindebuss zur Presse nach Reckingen brachten. Immerhin konnten wir 430 Liter Most pressen und anschl. abkochen lassen, sodass der Most lange haltbar ist. Anschliessend konnten wir in der Mensa den selbstgepressten Most den Schülern beim Mittagessen gratis anbieten.

Seit dem letzten Jahr sponsert der Förderverein auch das Mineralwasser, das kostenlos in der Mensa zum Essen ebenfalls gratis abgegeben wird.

Teilnahme bei der Grundschule, Vorstellung der Bildungswege im Herbst 2010 mit Frau Nikolai haben wir die Hauptschule und den Förderverein vorstellen dürfen.

Weiter haben wir im vergangen Vereinsjahr wieder einen Haushaltsführerschein durchführen können. Hierbei übernahm der Förderverein die anteiligen Kosten.

Ebenfalls starten wir einen Schreibmaschinenkurs, der ebenfalls vom Förderverein unterstützt worden ist.

Weiter haben wir die Schule mit Ideen für Arbeitsgemeinschaften unterstützt, von denen einige realisiert worden sind.

Die Gründung der Schülerfirma KSG haben wir ebenfalls mit einer Finanzspritze von Euro 250.00 Unterstützt. Hier haben wir von den Mitgliedern die Vorstellung des Businessplans erhalten, sodass wir dem Darlehen von 250.00 Euro zustimmen konnten. Professionell wurde auch ein Darlehensvertrag aufgesetzt und die Rückzahlungen laufen.

Die Wintersporttage wurden ebenfalls finanziell unterstützt. Der Förderverein übernahm Anteile an der Fahrt wie Eintritt in Bülach in Höhe von 6 Franken je Teilnehmer.

Weiter konnten wir auch für ein Kind einen Beitrag für die Musikerziehung, Schülermentorenlehrgang in Staufen, übernehmen (50.00), damit der Elternanteil nicht so gross war.

In den vergangen Monaten haben wir eine Kooperation mit der offen Jugendarbeit Küssaberg beschlossen. Wir sind aktiv daran für den kommenden Herbst insgesamt 8 Veranstaltungen für Eltern von Schülern (Grund und Hauptschule usw.) in unsere Gemeinde kostenlos anzubieten. Die Veranstaltungen werden jeweils Dienstag immer Anfang Monat in den verschiedensten Einrichtungen in Küssaberg abgehalten werden. Der Ablauf ist wie folgt vorgesehen: kleiner Apéro, Vortrag und Diskussion nicht mehr als 2 Std., offene Aussprache. Der Förderverein wird mit dem Verein der offenen Jugendarbeit hier eng zusammenarbeiten und beteiligt sich an den Kosten der Veranstaltung.

Ziel für 2011/2012

Mitgliederwerbung,

Wir haben in den vergangen Zeitraum einiges erreichen können, sodass wir einige Beispiel in unserer Werbebroschüre aufführen können. Unser Ziel ist es dass wir unsere Mitglieder verdoppeln

Hier darf ich alle Mitglieder bitten, für unseren Verein Werbung zu machen in Ihrem Umfeld, damit wir noch mehr unsere Kinder unterstützen können.

Ich denke auch hier an ehemalige Schüler, die so den Kontakt zur Schule halten könnten und immer auf dem Laufenden sind.

Fertigstellung und Druck des Flyer für die Mitgliederwerbung

Es liegt ein reifer Entwurf vor, der noch aufgearbeitet werden muss. Auch hier haben wir professionelle Hilfe bekommen und sind schon gespannt auf die Ausführung.

Beschaffung T-Shirt für alle Kinder (Erstausstattung), Lehrerinnen und Lehrer, sowie Gönner usw.

Herbstball 2011

Durchführung eines Weiteren Herbstball im Oktober 2011

Mensa

Unterstützung mit Getränken (Mineralwasser)

Mosten AG

Wieder Durchführung dieser AG,

Ideenenpool

Weitere Unterstützung der Schul mit Ideen, damit wir unsere Kinder attraktive Stunden mit Kreativität und zur Anregung des Wissensdurst führen.

Aufstellung Basketballkorb

Unser Hausmeister Daniel Rombach hat mittlerweile alles zusammengetragen, sodass wir in Herbst mit dem Basketballkorb rechnen können.

Ich möchte mich bei allen nicht genannten Personen, die nicht im Bericht erfasst sind, ebenfalls recht herzlich bedanken für ihre Unterstützung. Ohne die vielen Ideen, die nach und nach verwirklicht werden konnten bin ich sehr dankbar. Dies zeigt uns, dass wir auf dem Richtigen Weg sind. Ebenfalls konnten wir die einzelnen Aktionen genau planen und haben unser Budget in der Hand und haben starke Partner dazugewonnen. Weiter lege ich auch sehr grossen Wert darauf, dass unsere Arbeitseinsätze und sonstige Aktivitäten auch ein reines Ehrenamt bleiben.

Ich bedanke mich für ihre Aufmerksamkeit.

Vorsitzender Rolf Küpfer 

 
 
Weg in die Zukunft e.V. - Wir machen uns für unsere Kinder stark