Namensgebung

Die Siegerin steht fest. Der Name für den Förderverein wurde im Vorfeld der Gründungsversammlung durch die Schüler und Schülerinnen vorgeschlagen. Diese sollten sich verschiedene Namen ausdenken und zu Papier bringen. Die Namensgebung erfolgte per Auswahl aus der Auswertung/Umfrage die im Rahmen der Gründung. Aus den Namensvorschlägen für den Förderverein wurden per Handabstimmung die 3 Favoriten aus der Gesamtliste ausgewählt:

Der 1.Platz mit 24 Simmen - Weg in die Zukunft,

der 2.Platz mit 17 Stimmen - MISTA-miteinander stark.

der 3.Platz mit 10 Stimmen - ORGA-Kreis.

Damit die Köpfe nicht umsont angestrengt wurden, sollten die Schüler oder Schülerinnen für die ersten drei Plätze belohnt werden. Die Preise übergab der Vorsitzende des Fördervereins Rolf Küpfer (2.vr).

Foto: L. Noth

Auszug aus dem Südkurier vom 31.05.2008

"Weg in die Zukunft" lautet der Slogan des neu gegründeten Fördervereins der Hauptschule Küssaberg. Das Motto stammt von Michelle Scheider (Mitte) aus der Klasse 6. Sie wurde von Rolf Küpfer, Vorsitzender des Fördervereins, mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Michelle erhielt, ebenso wie zwei weitere Schülerinnen, die für ihre Vorschläge prämiert wurden, eine Schwimmbad-Jahreskarte, einen Einkaufs- und einen Kinogutschein für die Namensvorschläge. Den Gründungsmitgliedern gefiel auch "MISTA-Miteinander stark", der Vorschlag von Sarah Fritschi (Rechts) aus der Klasse 8 sowie der Vorschlag "Helfende Hand (ORGA)" von Ann-Kathrin Banholzer aus der Klasse 7.

 
 
Weg in die Zukunft e.V. - Wir machen uns für unsere Kinder stark