3. MGV Bericht Suedkurier 2011

 Wesentliche Aufgabe des Vereins ist, die Schule als offene Ganztagsschule zu fördern

 Im Einsatz für die Hauptschule

Küssaberg (tn) Es war die dritte Mitgliederversammlung des Fördervereins Hauptschule und Sylvia Nikolai, Schulleiterin in der Hauptschule, unterstrich: „Schön, dass es diese Einrichtung gibt.“ Der Förderverein Hauptschule wird von Rolf Küpfer, im weiteren Ehrenamt auch Gemeinderat in Küssaberg, geleitet. Und der Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, die Hauptschule als offene Ganztagsschule zu fördern und zu begleiten unter dem Motto und Logo „Weg in die Zukunft“.

Der Förderverein organisiert Aktionen und unterstützt Arbeitsgemeinschaften „zur Förderung von Kreativität und dem Wissensdurst unter der Jugend“, wie Küpfer es formuliert. Er betreibt Öffentlichkeitsarbeit und ist mit der offenen Jugendarbeit in Küssaberg unter der Leitung von Angela Omnitz eine Kooperation eingegangen. „Wir sind dabei, acht Veranstaltungen für Eltern und Schüler – Grund- wie Hauptschule – vorzubereiten, die ab Herbst kostenlos, da vom Förderverein gesponsert, angeboten werden“, kündigt Rolf Küpfer die erste Gemeinsamkeit an.

Im Herbst können die Schüler zudem mit einem neuen Basketballkorb rechnen. Und auch sonst ist der „Ideenpool“ reich bestückt, wie in der Hauptversammlung zu hören war. Rolf Küpfer dankte für das Miteinander: „So können doch nach und nach wertvolle Impulse gegeben werden.“

Weitere Mitglieder, so hieß es, seien im Förderverein willkommen, ein Flyer für die Mitgliederwerbung sei in Vorbereitung. Des Weiteren soll es einheitliche T-Shirts für Schüler, Lehrer und Gönner geben, um die Gemeinschaft und das Miteinander auch nach außen zu demonstrieren.

Bei den Wahlen kam Manfred Schreck neu als Beisitzer dazu. Wiedergewählt wurden Ursula Krass als Kassiererin sowie Yvonne Bodmer und Sylvia Nikolai als Beisitzer. Engagiert sind zudem Ulli Hässig als stellvertretender Vorsitzender, Heiko Martini als Schriftführer sowie Bettina Moranz als Beisitzerin. 

 
 
Weg in die Zukunft e.V. - Wir machen uns für unsere Kinder stark